Willkommen in der Nibelungenstadt Worms

Grußworte der Stadt Worms (Michael Kissel, Oberbürgermeister und Uwe Franz, Sportdezernent)

Wir freuen uns sehr, dass unsere Stadt Worms der Gastgeber für das Finale im Bitburger Verbandspokal sein darf und die heimische Wormatia um den Pokalsieg spielt. Die besondere Kulisse beim „Finale dehääm“ wird für gute Stimmung auf und neben dem Spielfeld sorgen. So sehr sich beiden Mannschaften wünsche zu gewinnen, so selbstverständlich und fair ist es auch, dass der Sieg am Ende dem Team gehört, das mindestens ein Tor mehr geschossen hat („Alte Fußballweisheit“).

Wer es bis ins Finale geschafft hat, gehört zu den besten Teams im Südwestdeutschen Fußballverband und eine Mannschaft ist nach den heutigen 90 oder 120 Minuten um das Ticket zur Teilnahme an der 1. DFB-Pokal Hauptrunde reicher.

Die Verbandspokalendspiele am „Finaltag der Amateure“ bieten den teilnehmenden Mannschaften eine zusätzliche Möglichkeit, auf die eigene, erfolgreiche Vereinsarbeit aufmerksam zu machen. Und schließlich sind nur im Verbandspokal ligaübergreifende Vergleiche möglich, die schon so manchen Überraschungssieger hervorgebracht haben.

 

Wir bedanken uns bei den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer im Hintergrund ohne deren Engagement das heutige Finale nicht möglich wäre. Gemeinsam mit dem Organisationsteam haben sie alle wirklich gute Arbeit geleistet.

Wir wünschen den Verantwortlichen des SWFV, allen Spielern, Trainern, Betreuern und Zuschauern im Rahmen eines fairen Miteinanders ein erlebnisreiches Finale mit schönen Toren in einer tollen Atmosphäre.

 

Michael Kissel, Oberbürgermeister Stadt Worms

Oberbürgermeister der Stadt Worms – Michael Kissel

Uwe Franz Worms

Sportdezernent der Stadt Worms – Uwe Franz

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.