Beide Finalisten 2018 stehen fest

Im Finale des diesjährigen Bitburger Verbandspokals stehen sich der Verbandsligist SV Alemannia Waldalgesheim und der Regionalligist Wormatia Worms gegenüber. Das Bitburger-Verbandspokalfinale 2018 findet in Worms statt und wird im Rahmen des Finaltags der Amateure am 21.05.2018 ausgetragen.

 

Die beiden Halbfinalbegegnungen hätten unterschiedlich kaum sein können. Ähnliche Vorzeichen bei beiden Begegnungen, da die ligahöhere Mannschaft auswärts antreten musste und haushoher Favorit war. Im ersten Halbfinale setzte sich Waldalgesheim kurz vor Schluss in der 88. Minute auf dem Kunstrasen in Gau-Odernheim mit 1:0 durch. Der Mann des Tages war Vincenzo Bilotta. Der Jubel war groß, die Erleichterung nach dem Schlusspfiff zu spüren.

 

Im zweiten Halbfinale, das aufgrund der Unbespielbarkeit des Platzes erst am 04.04.2018 ausgetragen werden konnte, wurde Wormatia Worms seiner Favoritenrolle gerecht und siegte auswärts mit 10:0 (!). Eine Duftmarke, die gegen die ersatzgeschwächten Kandler, gesetzt wurde. Worms hatte über die gesamte Spielzeit das Geschehen im Griff und lies nur sehr wenig Distanzschüsse zu. Das Ergebnis, wenn auch etwas hoch, war absolut verdient.

War in den ersten 30 Minuten in Kandel mit der Leistung seiner Mannschaft nicht zufrieden. Wormatia-Trainer Steven Jones


Halbfinal-Begegnungen in der Übersicht

Mittwoch, 14.03.2018 um 19:30 Uhr: TSV 1881 Gau-Odernheim e.V.SV Alemannia Waldalgesheim 0:1 (0:0)

Mittwoch, 04.04.2018 um 19:30 Uhr: FC Bienwald Kandel – VfR Wormatia Worms 0:10 (0:4)

 

One Reply to “Beide Finalisten 2018 stehen fest”

  1. Herzlichen Glückwunsch den beiden Pokalfinalisten! Möge der Bessere gewinnen.

    Allerdings kann ich die Entscheidung des SWFV nicht verstehen, dass an diesem Tage keine anderen Spiele mehr ausgetragen werden dürfen. Auch nicht in den Fußballkreisen, die räumlich am anderen Ende des Verbandes zu Hause sind. Zumindest hätte man Ausnahmen zulassen sollen.
    Da sieht man, dass die eigene Selbstdarstellung wichtiger ist, als alles andere.
    Hoffentlich schaut sich niemand dieses Spiel an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.